Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

New York - Stadtführer

Über New York Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadtüberblick

Stadtüberblick

Mit der Finanz- und Kulturstadt New York, der großen Metropole der USA, kann so leicht keine andere Stadt der Welt mithalten.

New York war immer schon eine Weltstadt, und seine Einwohner aus den verschiedensten Ländern und Kulturen, die zusammen über 80 Sprachen sprechen, verleihen dieser Mega-City eine Energie, die genauso lebhaft und mitreißend ist, wie es in zahlreichen Filmen und Fernsehprogrammen dargestellt wird.

Mit mehr als 18.000 eklektischen Restaurants, 150 Weltklassemuseen und über 10.000 Geschäften, in denen man Markennamen und Waren aus aller Welt findet, hat New York für jeden etwas zu bieten. Und fern von der Hektik und Rastlosigkeit des Großstadtdschungels gibt es hier auch die erholsame Oase des Central Park, den Hudson River und das perfekte Erholungsziel Long Island. Das Epizentrum New Yorks ist allerdings nach wie vor die Insel Manhattan, die von vier anderen Bezirken umbegeben ist – The Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island.

Selten in der Geschichte der Welt ist eine Stadt dermaßen von einem Datum geprägt worden wie New York. Die Ereignisse des 11. September 2001 waren unglaublich und katastrophal und deren Ausmaße und Folgen beinflussen das Leben in New York noch heute und werden dies auch in Zukunft tun. Die Folgen der terroristischen Zerstörung der beiden größten Gebäude New Yorks, der Twin Towers – einst Symbole der Zuversicht und des Erfolges der Stadt – drangen in alle Bereiche des Lebens vor. Doch trotzdem konnte der 11. September der Vitalität und Anziehungskraft New Yorks kaum etwas anhaben. Die New Yorker haben einen trotzigen Zusammenhalt gezeigt, der sich überall widerspiegelte, von den Flaggen, die aus den Fenstern fast jeden Gebäudes wehten bis hin zu den patriotischen Aufklebern in den Windschutzscheiben vieler Autos.

Durch ihre Lage an der Stelle, an der der Hudson River, die Bucht von Long Island Sound und der Atlantik zusammenfließen, kommt der Stadt eine besondere Bedeutung als Hafen und Zielpunkt für Millionen von Einwanderern in die USA zu. Die ersten europäischen Siedler auf Manhattan waren die Holländer im Jahr 1620, die der Stadt den Namen New Amsterdam gaben. 1664 ergriffen die Briten die Macht und aus New Amsterdam wurde New York. Die Siedlung breitete sich sehr rasch nach Norden aus. 340 ha ließ man als freies Gelände, und hier wurde 1876 der Central Park eröffnet. Zehn Jahre darauf errichtete man New Yorks bekanntestes Wahrzeichen, die Freiheitsstatue auf Ellis Island – ein stolzes und triumphierendes Symbol der Freiheit, das den Eintritt in die Neue Welt verkörpern sollte. Am 1. Januar 1892 wurde offiziell die Einwanderungsbehörde auf Ellis Island eröffnet, und 1898 fasste man die fünf Stadtbezirke in eine Einheit zusammen: Greater New York. Durch Masseneinwanderung entstanden jedoch mehrere ethnische Viertel auf der Insel von Manhattan, die sich sehr schnell zu einem einzigartigen kulturellen Schmelztiegel entwickelte und auf seinen 58 qkm einen eigenen kleinen Kosmos bildete.

Unter der Führung von Bürgermeister Rudolph Giuliani erlebte New York eine Art Renaissance und die chronisch hohe Kriminalitätsrate der Stadt konnte gesenkt werden. Unter dem neuen Bürgermeister Michael Bloomberg scheint New York fest dazu entschlossen, den schlimmsten Terroranschlag in der Geschichte Amerikas zu überwinden und den beinahe ununterbrochenen Fortschritt und das Wachstum einer der faszinierendsten Städte der Welt weiterzuführen. So wird am Ground Zero gebaut: Dort, wo einst die Zwillingstürme in den Himmel ragten, entsteht zurzeit das World Trade Center Memorial , auch Reflecting Absence genannt. Das World Trade Center Memorial wird voraussichtlich 2011/12 eröffnet werden. Direkt daneben wird One World Trade Center stehen. Mit der Fertigstellung des Wolkenkratzers wird 2013 gerechnet. Auch das World Trade Center Museum wird in Zukunft am Ground Zero seine Pforten öffnen. Aber schon heute erhalten Interessierte Informationen über die Anschläge auf das World Trade Center , sei es in Führungen von Augenzeugen oder im neuen Tribute Center am Ground Zero .

New York ist ein hervorragendes Reiseziel, das das ganze Jahr über etwas zu bieten hat. Im Frühling und im Herbst ist es hier besonders angenehm, die Temperaturen liegen dann um die 21ºC. Die Winter sind normalerweise sehr unberechenbar, oft herrscht klirrenden Kälte und es gibt peitschende Stürme. Den Sommer über (bis September) ist es normalerweise sehr schwül und drückend.

Hotel Tipps in New York

Hotel LOLA

Hotel LOLA
29 East 29th Street
us-NY 10016 New York (New York)

Kategorie : 4.0
Zimmer: 276

Zeitgenössisches, europäisches Design und ein hoteleigenes, mediterranes Restaurant erwarten Sie in diesem Hotel im Zentrum von Manhattan, nur 800 m vom Bahnhof Penn Station entfernt.
Weitere Infos und Buchung

Flatotel

Flatotel
135 West 52nd Street
us-NY 10019 New York (New York)

Kategorie : 4.0
Zimmer: 272

Im Zentrum von Manhattan liegt das Flatotel, weniger als 10 Gehminuten vom Central Park entfernt. Freuen Sie sich auf feine mediterrane Speisen im Moda Restaurant und kostenloses WLAN.
Weitere Infos und Buchung

Michelangelo Hotel

Michelangelo Hotel
152 West 51st Street
us-NY 10019 New York (New York)

Kategorie : 4.0
Zimmer: 179

Nur 1 Block von der Radio City Music Hall und 10 Gehminuten vom Times Square und Broadway entfernt bietet dieses Hotel ein 24-Stunden-Fitnessstudio, eine Bar und einen Ticketservice.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in New York bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda