Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

New York - Ausflüge

Über New York Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausflüge

Halbtägige Ausflüge

Coney Island: Das nur eine kurze U-Bahnfahrt (Linie B, D, F oder N zur Stillwell Avenue) von Manhattan entfernte Coney Island in Südbrooklyn mit seinen herrlichen Stränden und Unterhaltungsparks ist ein beliebtes Wochenendziel für New Yorker und ebenso für Touristen. Die Hauptattraktionen sind das New York Aquarium for Wildlife Conservation , Surf Avenue, Ecke West Eighth Street (Tel: (718) 265 34 00), das sich auf halber Strecke zum Brighton Beach befindet (geöfnet Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr, Sa, So und Feiertage bis 17.30 Uhr; Eintritt: Erwachsene 11 US$, Kinder 7 US$). Hier gibt es auch ein ‘Aquatheater’ mit Delphinen und Seelöwen, die Sea Cliffs Exhibition , wo man Walrosse, Pinguine und Riesenkraken bewundern kann, sowie den Discovery Cove , einen interaktiven Unterhaltungskomplex für Kinder.

Coney Islands Unterhaltungsbereich besteht aus mehreren amusement parks , wo man The Wonder Wheel , das größte Riesenrad der Welt und den Cyclone roller coaster bestaunen kann.

Ganztägige Ausflüge

Long Island: Östlich von New York erstreckt sich das über 190 km lange Long Island in den Atlantik. Dieses beliebte Wochenendausflugsziel der New Yorker hat sich mittlerweile zu einer großen Touristenattraktion entwickelt, was vor allem an den herrlichen weißen Sandstränden wie z.B. dem Fire Island National Seashore liegt. Die Nord- und Südstrände sind sehr unterschiedlich: im Norden findet man abwechslungsreiche Landschaft mit Klippen, auf denen sich Luxusvillen und Landsitze befinden, während man im Süden auf unendliche Sanddünen und Ferienorte wie Jones Beach oder das Schwulenzentrum Fire Island stößt.

Am schnellsten erreicht man Long Island von der Pennsylvania Station aus über die zuverlässige, wenn auch etwas schäbige Long Island Railroad , es gibt aber auch zahlreiche Busse. Eine Parkerlaubnis für die Strände bekommen nur Einheimische, am besten macht man sich zu Fuß auf den Weg zum Meer. Weitere Informationen erteilt das Long Island Convention and Visitors Bureau , 330 Vanderbill Motor Parkway (Tel: (631) 951 34 40, (516) 951 34 40, (800) 386 66 54. Internet: licvb.com ).

Staten Island: Auf der kurzen Bootsfahrt auf der Staten Island Ferry über die Hudson Bay bietet sich ein herrlicher Blick auf die Skyline von Manhattan und die Statue of Liberty . Staten Island ist ein vornehmes Wohngebiet und Wochenendziel für die wohlhabenderen New Yorker und bietet eine Vielzahl von Attraktionen, wie z.B. den Staten Island Zoo (Tel: (718) 442 31 01. Internet: www.statenislandzoo.org ), das Staten Island Children’s Museum (Tel: (718) 271 20 60) und das Snug Harbour Cultural Centre (Tel: (718) 448 25 00. Internet: www.snug-harbor.org ). Die historische Siedlung von Richmond läßt einen tief ins 18. Jahrhundert der Stadt New York eintauchen.

Fähren nach Staten Island sind gratis, fahren rund um die Uhr und legen am Battery Park in Manhattan ab. Weitere Informationen erteilt der Staten Island Tourism Council , One Edgewater Plaza, Whitehall Street und South Street (Tel: (800) 573 74 69).



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda